bis zu € 600,- Entschädigung

Flugverspätung? Flugausfall?

Mit EURO FLY REFUND zur Entschädigung

Flugnummer vergessen?

Boarding verweigert? Koffer verloren?

Hat die Wizz Air Ihre Koffer verloren oder Ihnen das Boarding verweigert? Vielleicht wurde aber auch Ihr Flug gestrichen? Jetzt online Ihren Entschädigungsanspruch checken und bis zu € 600,- erhalten!

Die Gründung

Die Wizz Air wurde im Juli 2003 von József Váradi gegründet und ist eine ungarische Airline mit Sitz in Budapest. Sie ist die bedeutendste Billigfluggesellschaft in Mittel- und Osteuropa und auch die größte Fluglinie Ungarns.
2003 wurde die Airline als „Limited“ in London angemeldet. Gleichzeitig wurden auch Tochtergesellschaften in Polen, Serbien, Bulgarien und der Ukraine angemeldet. Das Ziel der Fluggesellschaft war, Billigflüge in Zentral- und Osteuropa anzubieten und Flughäfen in der Nähe der Großstädte anzufliegen. Die Hauptfluglinie der Wizz Air ist bis heute noch die Wizz Air Hungary.
In Mai 2004 wurden offiziell die ersten beiden Airbus A320-200 auf der Internationalen Luft- und Raumfahrtausstellung in Berlin-Schönefeld übergeben, da der erste Flug planmäßig am 19. Mai 2004 von Katowice nach London gehen sollte. In den ersten dreieinhalb Monaten flogen mit Wizz Air schon 250.000 Passagiere, nach einem Jahr waren es schon 1,4 Millionen.
Im Jahr 2007 gewann der Gründer der Airline die Ernst & Young-Auszeichnung „Brave Innovator“. Damit wurde der Durchbruch im Flugliniengeschäft in Ungarn, der Region und das Geschäftsmodell von Wizz Air gewürdigt.

Die Airline in der Krise

2008 wurde ein wirtschaftliches Tief erreicht. Die Airline erwirtschaftete ein Minus von 9,5 Millionen Euro und es wurde berichtet, dass sich seit Beginn des Flugbetriebes ein Verlust von insgesamt 78 Millionen Euro angehäuft hat.
Im Jahr 2010 war die Airline, gemessen am Gewinn, eines der 50 größten Unternehmen Ungarns. Im gleichen Jahr feierte Wizz Air auch einen Passagierzuwachs von 23%. Im Jahr darauf wurde ein Passagierzuwachs von 15% gemessen, wobei auf den polnischen Strecken nur um 2% mehr Passagiere flogen. Die Konzentration auf Rumänien, Serbien und Litauen wirkte sich stark auf die polnischen Strecken aus und schließlich wurde der Ausbau auf den polnischen Strecken vorerst gestoppt.
Im Juli 2012 wurde die Airline von der Ticketsafe-Reiseversicherung ausgeschlossen, wobei kurze Zeit darauf die Reiseversicherung für alle Unternehmen eingestellt wurde. Ab August wollte Wizz Air auf der Strecke von London-Luton nach Katowice eine Gebühr für großes Handgepäck erproben. Anschließend wurde die Regelung auf das gesamte Streckennetz ausgeweitet, mittlerweile aber wieder fallengelassen.
Seit Februar 2015 sind die Aktien der Dachgesellschaft der Wizz Air Holdings Plc an der Londoner Börse gelistet. Ende März gab die Airline die Schließung ihrer ukrainischen Tochtergesellschaft, aufgrund der anhaltenden Ukraine-Krise bekannt. Acht derer Routen übernimmt die Muttergesellschaft selbst, während 10 Routen ersatzlos gestrichen werden.
Anfang 2018 kündigte Wizz Air, eine eigene Basis am Flughafen Wien-Schwechat zu unterhalten, an. Ab Juni will man einen Airbus A320 in Schlecht stationieren, ab November werden zwei weitere A321 folgen. Wizz Air plant derzeit 69 wöchentliche Flüge ab Wien durchzuführen.

Flugverspätungen, Annulierunge und überbuchte Flüge kommen auch bei Wizz Air vor

Wie Sie in diesen Fällen zu Ihrer gesetzlich festgelegten Entschädigung kommen, ist eigentlich ganz einfach. Die Experten von euroflyrefund.com sind darauf spezialisiert, bei Airlines hartnäckig dran zu bleiben und auch in schwierigen Fällen dran zu bleiben. Als Einzelperson kann ein Rechtsstreit mit einer Airline sehr langwierig und kostenintensiv werden, doch euroflyrefund.com übernimmt dies gerne für Sie.
So wie bei vielen anderen Airlines gibt es auch bei Wizz Air sogenannte Codesharing Flüge, da man sich auch hier dieser beliebten Methode der besseren Ausnutzung von Flugkapazitäten bedient. Hier muss man als Flugpassagier, der von Flugverspätungen, gestrichenen Flügen, verpassten Anschlussflügen und auch überbuchten Flügen betroffen ist beachten, dass man sich bei seinen berechtigten Forderungen nicht an die Fluglinie auf dem ursprünglichen Ticket wendet, sondern die tatsächlich durchführende Fluggesellschaft bei der Anforderung heranzieht. Doch wenn Sie sich einfach telefonisch oder per Mail an euroflyrefund.com wenden, haben Sie schnell Klarheit über Ihre Situation.