bis zu € 600,- Entschädigung

Flugverspätung? Flugausfall?

Mit EURO FLY REFUND zur Entschädigung

Flugnummer vergessen?

Flug gecancelt? Boarding verweigert? Entschädigung prüfen!

Gleich bei Euroflyrefund Ihre Flugdaten eingeben und Ihren persönlichen Entschädigungsanspruch kostenlos und auch unverbindlich überprüfen. So erhalten Sie schnell und einfach bis zu 600 € Entschädigung.

Eurowings verspätet? Entschädigung anfordern!

Die mit vollem Namen Eurowings Luftverkehrs AG latende Fluglinie hat ihren Ursprung im Zusammenschluss des Nürnberger Flugdienstes und der Reise- und Industrieflug. Ursprünglicher Hauptaktionär war Albrecht Knauf, jedoch später gab es eine Kooperation mit KLM Royal Dutch Airlines sowie der Air France wobei die Flughäfen Amsterdam Schiphol sowie Paris mit deutschen Flughäfen verbunden wurden.

Weiterlesen

Geschichte

Im Jahr 2001, ga es dann eine massive Änderung und Neuausrichtung der Airline durch den einstieg der Lufthansa AG. Später wurden die Anteile der Lufthansa sogar auf 49 Prozent erhöht. Die Verbindung wurde noch verstärkt, indem es eine Stimmrechtsvereinbarung zwischen Albrecht Knauf und der Lufthansa gab. Diese Vereinbarung gab der Lufthansa sogar die wirtschaftliche Kontrolle an der Eurowings. Über die Jahre verschwand sogar die Eurowings Bemalung und wich dem Design der Lufthansa Regional. Im Jahre 2011 erfolgte dann die Übernahme der Eurowings zu 100% durch die Lufthansa. Die Germanwings wurde dann als Tochtergesellschaft der Eurowings zugeordnet, die wiederum unter dem Dach der Lufthansa eingeordnet war und ist.
Im Jahr 2010 gab es für die Eurwowings eine entscheidende Weichenstellung indem die Bombardier Flugzeuge ausgemustert wurden und die Base von Dortmund nach Düsseldorf umzog. Die ursprüngliche Basis in Nürnberg wurde komplett aufgelöst.
Im Jahr 2014 gab es dann das neue Konzept, dass Eurowings der Austrian Airlines in Wien zugeordnet wird und die Airbus A320-200 in die Flotte aufgenommen wurden. Seit 2005 werden die Flugzeuge über einen Wetlease Vereinbarung von Germanwings betrieben. Auch die Sunexpress Deutschland betreibt in Form einer Wetlease Vereinbarung mehrere Airbus A330-200 auf Langstreckenverbindungen.

Durch die seit 2016 verstärkt auftretenden Probleme mit Flugverspätungen und cancelled/gestrichenen Flügen speziell auf der Langstrecke führten die Eurowings zu zweifelhaften Ruhm. Lufthansa setzte sogar eine Taskforce ein, damit die Flugverspätungen der Eurowings und auch gestrichene Flüge reduziert werden. Verbindungen in den ran und in die USA wurden sogar komplett aus dem Flugplan gestrichen, weil hier die Probleme mit Flugverspätungen und cancelled Flügen nicht in den griff zu bekommen waren. Es gab aber auch einen Ausbau der strecken zum Beispiel nach Miami. Um das angepatzte Image wegen der vielen Flugverspätungen und gestrichenen Flüge zu verbessern wurden wahrscheinlich eine Imagekampgne mit Borussia Dortmund gestartet, die Eurowings rechtzeitig zu allen Championsliga Spielen transportierte. Diesen Service hatte zuvor die Turkish Airlines übernommen. Im Jahr 2017 gab es dann eine Auftsockung der flotte auf 4 Airbus und es kamen die Flughäfen in Las Vergas, New York und Namibia dazu. Codesharing Partner der Eurowings sind All Nippon Airways, Swiss natürlich auch die Mutter Lufthansa sowie auch Brussels Airlines, United Airlines Singapore Airlines und das Schwesterunternehmen Austrian Airlines.

Eurowings übernahm auch immer mehr Flugzeuge der Air Berlin und ersetzte die letzten Bombardier Maschinen, womit vorerst auch das Ende der Regionalflug Aktivitäten der Eurowings besiegelt war. Die Eurowings entwickelte aber auch Destinationen im nahen Osten den USA aber auch London und Paris. Die Verbindungen zwischen Salzburg und Wien mit Palma de Mallorca führten oft auch wieder dazu, dass Eurowings bekannt wurde wegen seiner Flugverspätungen und cancelled Flügen.

Entschädigungen bei Eurowings für verspätete, gestrichene oder überbuchte Flüge

Die Experten von euroflyrefund.com stehen Ihnen bei der Einforderung von Entschädigungen bei Flugverspätungen, gestrichenen Flügen, verpassten Anschlussflügen oder überbuchten Flügen der Eurowings bei und verhelfen Ihnen so zu Ersatzzahlungen von bis zu 600 Euro entsprechend der geltenden EU Verordnung 261/2004 für Flugverspätungen, verpassten Anschlussflüge überbuchte und auch gestrichene Flüge. An der Buchstabenkombination EW oder EWG kann man normalerweise erkennen, dass es sich um einen Flug der Eurowings handelt. Im Zuge von sogenannten Codesharing Flügen, bei denen der Fluggast, der von Flugverspätung, einem überbuchten Flug, einem verpassten Anschlussflug oder auch einem gestrichenen Flügen direkt betroffen ist und muss dieser herausfinden, an welche Airline er denn seine Anforderung eigentlich schicken muss. Ist man sich unsicher, ist der Service von euroflyrefund.com hilfreich, der nämlich auch für den geschädigten Flugpassagier der Eurowings die Anforderung der Entschädigung übernimmt und dabei sogar auch den ganzen bürokratische Papierkram und sogar das ganze Kostenrisiko einer möglicherweise notwendigen Gerichtsverhandlung mit Eurowings übernimmt.