bis zu € 600,- Entschädigung

Ärger mit der Airline?

Mit EURO FLY REFUND zur Entschädigung

Flugnummer vergessen?

Anschlussflug verpasst?

Aber das müssen Sie nicht so hinnehmen, denn Sie haben Anspruch auf Entschädigung. Erfahren Sie alles Wissenswerte zu diesem Thema und wie Sie zu der Ihnen zustehenden Entschädigungszahlung kommen.

Anschlussflug verpasst? Entschädigung beantragen!

Bei einer Flugreise in mehreren Etappen ist das Risiko groß wegen Verzögerungen im Flugverkehr den Anschlussflug zu verpassen und lange Wartezeiten zu haben – sichern Sie sich dafür Ihre Entschädigung!
Sie müssen für einen wichtigen Geschäftstermin ins Ausland fliegen, buchen daher einen günstigen Flug, der allerdings eine Zwischenlandung enthält und Sie umsteigen müssen. Eigentlich kein Problem! Doch dann die Ernüchterung: der erste Teilflug hat 1 Stunde Verspätung. Völlig abgehetzt rennen Sie also am Flughafen zum Gate, um Ihren Anschlussflug noch zu erreichen. Dort angekommen, sehen Sie noch die letzten Passagiere einsteigen, das Boarding ist beendet. Die Airline bucht für Sie einen anderen Flug, der 4 Stunden später als Sie eigentlich geplant hatten an Ihrem Ziel landet. In diesem Fall haben Sie Anspruch auf bis zu € 600,- Entschädigung.

Ich habe meinen Anschlussflug verpasst!

Tabellarische Übersicht über Ihre Ansprüche und etwaige Entschädigungshöhe. Sind Sie sich nicht sicher und möchten Sie sich den Papierkram sparen, nutzen Sie einfach unser Formular und lassen Sie Ihren Flug prüfen, kostenlos!

Ihre Fluggastrechte. Kurz und kompakt. Was tun bei einem verpassten Anschlussflug?
Eine Entschädigung steht jedem betroffenen Passagier ab 3 Stunden Reiseverzögerung zu. Fragen Sie bei der Airline nach dem Grund des Zeitverlusts und lassen Sie sich diesen schriftlich bestätigen.
Zwischen € 250,- und € 600,- kann die Höhe Ihrer Entschädigung ausmachen. Tickets, Rechnungen, Fotos, etc. sind Beweise, die sie sammeln und aufheben sollten.
Ein Recht auf Betreuungsleistung haben Sie ab 2 Stunden Verzug. Fordern Sie die Ihnen zustehenden Betreuungsleistungen (Essen, Getränke) vor Ort ein.
Kommt es aufgrund bestimmter unbeeinflussbarer Ereignisse zur Verzögerung und Sie verpassen deshalb Ihren Anschlussflug, muss die Fluglinie keine Entschädigung zahlen. Tauschen Sie die Kontaktdaten mit anderen Personen die betroffen sind aus.
Ihre Rechte sind in der EU-Fluggastrechteverordnung 261/2004 genau definiert. Prüfen Sie gleich schnell und unverbindlich Ihren Anspruch auf Entschädigung mit unserem Formular.

Wie definiert sich der Begriff Anschlussflug?

Unter einem Anschlussflug versteht man eine Flugreise, die aus mehreren Streckenabschnitten besteht und bei der mindestens ein Zwischenstopp notwendig ist.
Seit 2009 haben Fluggäste auch Anspruch auf eine Entschädigung, wenn sie aufgrund des Verzugs des vorangegangenen Fluges ihren Anschlussflug nicht mehr erreichten. Hier gilt nicht die entstandene Wartezeit zwischen den beiden Flügen als Kriterium für die Entschädigungszahlung, sondern die Verzögerung, mit der der endgültige Zielort erreicht wurde. Maximal erhalten Fluggäste 600€ als Wiedergutmachung.
Dies ist jedoch nur dann möglich, wenn alle Flüge im Rahmen einer Buchung bzw. eines Tickets gekauft worden sind. Gibt es jedoch 2 Buchungsnummern, d.h. der Anschlussflug ist unabhängig vom vorangegangenen gebucht worden, so besteht kein Anspruch auf Entschädigung.

Wurden die einzelnen Teilstrecken auf verschiedenen Airlines gebucht und zurückgelegt, so obliegt es dem Gericht zu entscheiden, welche Fluglinie für die Entschädigung aufkommen muss. Auch Fälle, bei denen gebuchte und schlussendlich ausführende Airline nicht ident sind oder Flüge kombiniert werden, müssen individuell gelöst werden.
Nutzen Sie hierfür den EuroFlyRefund Entschädigungsrechner und schaffen Sie sich Klarheit ob und wieviel Entschädigung Sie erhalten.

Meine Rechte bei verpasstem Anschlussflug

Sehr viele Passagiere wissen nicht, was Ihre Rechte sind, wenn sie den Anschlussflug verpasst haben - und Sie stattdessen hungrig und müde am Flughafen feststecken. Daher wollen wir, dass Sie über Ihre Rechte Bescheid wissen und diese auch einfordern. Sie haben Recht auf Betreuungsleistungen, auf Entschädigung und auf Ticketkostenersatz. Ihre Fluggastrechte treten sowohl bei Linien- und Charterflügen als auch bei Pauschalreisen in Kraft.

Ihre Rechte bei einer Flugverzögerung gelten, sobald folgende Bedingungen erfüllt sind:

  • Sie sind von einem Flughafen innerhalb der EU gestartet oder
  • Sie sind von einem Flughafen außerhalb der EU gestartet, jedoch innerhalb der EU gelandet und mit einer europäischen Fluglinie geflogen.

Anschlussflug verpasst Betreuungsleistung

Ihr Recht auf Betreuungsleistung tritt bereits früher in Kraft, als das Recht auf Entschädigungszahlung. Das bedeutet, dass Ihnen kostenlos Snacks sowie Getränke zur Verfügung gestellt werden müssen. Der freie Zugang zur Toilette darf Ihnen dabei nicht verweigert werden und anfallende Telefonkosten müssen Ihnen zurückerstattet werden.

Dabei ist genau zu beachten, ab welcher Wartezeit Ihr Recht in Kraft tritt. Um einen besseren Überblick zu haben, haben wir für Sie die Wartezeiten genau zusammengestellt:

Wartezeit Strecke Anspruch
ab 2 Stunden Wartezeit bis 1.500 km Flugstrecke kostenlose Getränke, Mahlzeiten und zwei Telefonate, E-Mails oder Fax
ab 3 Stunden Wartezeit 1.500 bis 3.500 km Flugstrecke kostenlose Getränke, Mahlzeiten und zwei Telefonate, E-Mails oder Fax
ab 4 Stunden Wartezeit ab 3.500 km Flugstrecke kostenlose Getränke, Mahlzeiten und zwei Telefonate, E-Mails oder Fax
ab 5 Stunden Wartezeit alle Flüge Rücktritt von der Beförderung und Rückerstattung des Flugpreises
Flug erst am nächsten Tag alle Flüge Übernachtung im Hotel inkl. Transfer

Ticketkostenersatz bei verpasstem Anschlussflug

Ihr Recht auf Ticket-Kostenersatz tritt dann in Kraft, wenn Ihr Flug über 5 Stunden verspätet ist. Die Fluglinie ist dazu verpflichtet, Ihnen die Kosten innerhalb von sieben Tagen zurückzuerstatten. Es ist Ihnen zudem freigestellt, ob Sie vom Flug tatsächlich zurücktreten wollen oder die Reise trotz Verspätung antreten wollen.