bis zu € 600,- Entschädigung

Flugverspätung? Flugausfall?

Mit EURO FLY REFUND zur Entschädigung

Flugnummer vergessen?

Flug gestrichen? Flugannullierung? Boarding verweigert?

Ihr Flug wurde gecancellet oder hatte Verspätung? Ihr Boarding wurde verweigert oder ist Ihr Gepäck verloren gegangen? Hier online Formular ausfüllen und Ihren Entschädigungsanspruch checken, welcher bis zu €600,- betragen kann.

Die Gründungsjahre

Vueling Airlines SA wurde im Jahr 2004 gegründet und ist eine spanische Billigfluggesellschaft mit Sitz in Barcelona. Sie ist ein Tochterunternehmen der International Airlines Group (IAG) zu der auch Iberia und British Airways gehören. Der Name setzt sich aus dem spanischen Wort für Flug (vuelo) und aus dem Englischen ing zusammen. Hinter der Gründung standen Investoren wie Inversiones Hemisferio von der Planeta Group, Apex Partners und einige Manager der Fluggesellschaft JetBlue. Anfangs flog Vueling nur nationale Ziele an wobei sich das Streckennetz stetig auf europäische Ziele ausdehnt. Seit 2006 ist auch die spanische Hauptstadt Madrid eine Basis von Vueling. Im Sommer 2007 kam Paris-Orly als eine weitere Basis hinzu von der aus auch Flüge angeboten werden, die weder in Spanien starten noch landen wie die Strecke zwischen Paris und Amsterdam.

Fusionierung und Weiterentwicklung

Seit 2008 waren Pläne für eine Fusion zwischen Vueling und der spanischen Billigfluggesellschaft Clickair bekannt. Anfang 2009 hat die EU-Kommission der Fusion der beiden Fluggesellschaften unter Auflagen zugestimmt. Die neue Gesellschaft wurde unter dem Namen Vueling geleitet. 2009 war die Fusion abgeschlossen und es wurden 20 Airbus A320-200 von Clickair übernommen.
Im April 2011 wurden 2 neue Basen der Gesellschaft in Toulouse und Amsterdam eröffnet. Nach der Insolvenz der Konkurrenzgesellschaft Spanair im Februar 2012, wurde eine umfangreiche Erweiterung des innerspanischen und europäischen Streckennetz angekündigt.
Im März 2013 wurde die International Airlines Group zum Mehrheitseigentümer indem sie, ihre Beteiligung auf 90,51% erweiterten. Mitte August bad bei IAG die Bestellung von 30 Airbus A320 und 32 A320neo für Vueling bekannt.

Die Airline hat mit Problemen zu kämpfen

Am 2. Juli 2016 kam es am spanischen Flughafen Barcelona-El Prat zu Tumulten und Protesten, aufgrund von zahlreich Flugabsagen und Flugverspätungen. Laut der spanischen online Zeitung La Vanguardia musste die Polizei benachrichtigt werden um Schlimmeres am Flughafen zu vermeiden. Betriebliche Probleme, Übernutzung des Personals und der Fluggeräte sollen für den Tumult verantwortlich gewesen sein. Daraufhin strich Vueling zahlreiche Strecken im Sommerflugplan 2017, insbesondere in Deutschland. Derzeit fliegt die Airline zu bis zu 145 Zielen.
Seit der Gründung der Airline mussten sie keinen Totalverlust eines ihrer Flugzeuge oder einen tödlichen Unfall hinnehmen.

Probleme mit einem Flug der Vueling, Flug verspätet oder Boarding verweigert?

Hier erfahren Sie, wie Sie damit umgehen sollten!
Zunächst sollten Sie beachten, dass der betroffene Flug mindestens drei Stunden verspätet am Zielflughafen gelandet sein muss. Doch Achtung: nicht der Zeitpunkt der Landung ist ausschlaggebend für die Berechnung der Verspätung, sondern der Zeitpunkt an dem die Flugzeugtüren geöffnet wurden und die Passagiere das Flugzeug verlassen konnten.
Sowohl verspätete als auch komplett gestrichene Flüge können in weiterer Folge zu Problemen für die Passagiere führen und ihnen eine Menge Ärger bringen.
Im Zuge eines Codesharing Fluges, bei dem der Fluggast, der hierbei von Flugverspätung oder einem überbuchten Flug genauso wie einem verpassten Anschlussflug oder auch einem gestrichenen Flug betroffen ist, muss man als Passagier zuerst herausfinden, an welche Airline man denn genau seine gerechtfertigte Forderung senden muss. Da dies mitunter sehr schwierig sein kann und sich Airlines generell eher quer stellen, wenn es um die Einhaltung der gesetzlich festgelegten Auszahlung von Entschädigungen gemäß der geltenden EU Verordnung 261/2004 geht, ist es ratsam, sich an einen Experten zu wenden. Euroflyrefund.com ist hier der Partner Ihres Vertrauens, da sich ein ganzes Team aus Rechtsexperten und Flugspezialisten darum kümmert, Ihnen bei der Einforderung Ihres Rechts zur Seite zu stehen. Lästiger Papierkram, Gerichtsverhandlungen und alle weiteren ärgerlichen Angelegenheiten werden von euroflyrefund.com übernommen. Und zwar ohne Kostenrisiko (Sie zahlen lediglich eine Provision nach erhaltener Entschädigung) und ohne nervige Rennereien.