bis zu € 600,- Entschädigung
Ärger mit der Airline?

Mit EURO FLY REFUND zur Entschädigung

Flugnummer vergessen?

Coronavirus und Ihre Fluggastrechte

Die Ausbreitung von Infektionskrankheiten, wie die durch den Coronavirus, sind außergewöhnliche Umstände, bei deren Vorliegen Fluggesellschaften von ihrer Entschädigungspflicht für stornierte oder verspätete Flüge frei werden. Hier erfahren Sie, welche Rechte Sie dennoch haben!

Coronavirus und Ihre Fluggastrechte

Die Ausbreitung von Infektionskrankheiten, wie die durch den Coronavirus, sind außergewöhnliche Umstände, bei deren Vorliegen Fluggesellschaften von ihrer Entschädigungspflicht für stornierte oder verspätete Flüge frei werden. Hier erfahren Sie, welche Rechte Sie dennoch haben!

Coronavirus und Fluggastrechte

Der Corona Virus hat seinen Ausgang in der Provinz Hubei genommen. Sofort hat China durch großräumige Absperrungen der Provinzhaupstadt Wuhan, der Stadt der Flüsse, versucht, eine weitere Ausbreitung zu verhindern. Doch vergeblich! Mittlerweile hat sich das Virus mit dem Namen COVID-19 auf dem gesamten Erdball verbreitet und ist für Menschen mit Vorerkrankungen eine massive Bedrohung.
Die im Kampf gegen die Weiterverbreitung notwendigen Quarantäne- und Vorsorgemaßnahmen sorgen für Einschränkungen im Waren- und Personenverkehr. Auch Flüge in oder aus besonders betroffenen Gebieten werden von allen Fluglinien gestrichen oder haben wegen Gesundheitschecks auf den Flughäfen Verspätung. Die Folge ist, dass Reisende Folgearrangements wie Hotels, Mietwagen und Veranstaltungen stornieren müssen, manchmal fallen zudem Stornogebühren an

Welche Entschädigungen stehen bei Annullierung wegen Virusausbreitung zu?

Normalerweise steht Ihnen nach der bei Flugausfall oder langandauernden Verspätungen
Entschädigung zu. Dabei richtet sich die Höhe der Zahlung nach der Flugdistanz, wenn ein Flug kurzfristig annulliert wird.
Ausnahmen von der Kompensationspflicht der Fluggesellschaften gelten nur bei außergewöhnlichen Umständen.
Darunter versteht man Umstände, die unvorhersehbar waren und vom Flugunternehmen auch nicht beeinflussbar sind. Dazu zählen insbesondere heftige Unwetter, politische Unruhen und Streiks. Einschränkungen des Luftverkehrs wegen Einreisebeschränkungen einiger Länder zur Verhinderung der Virusausbreitung zählen auch dazu, da dieser Umstand ganz klar nicht in der Verantwortung oder Beeinflussung durch Fluglinien liegt.
Es gibt also keine Entschädigung für annullierte Flüge in Gefahrengebiete gibt. Sie haben die Möglichkeit, Ihren gebuchten Flug kostenfrei zu stornieren und erhalten Ihre Kosten für das Ticket retour. Zudem können Sie Ihren Flug auch umbuchen. Dabei verzichten so gut wie alle Fluggesellschaften weltweit auf Umbuchungsgebühren unabhängig vom Buchungstarif. Näheres dazu erfahren Sie meist auf den Websites der einzelnen Fluglinien.