bis zu € 600,- Entschädigung

Flugverspätung? Flugausfall?

Mit EURO FLY REFUND zur Entschädigung

Flugnummer vergessen?

Anschlussflug verpasst?

Erfahren Sie hier alles Wissenswerte zu diesem Thema und holen Sie sich alle Infos zu Entschädigung und Co.

Entschädigungsanspruch bei verpasstem Anschlussflug

Unter einem Anschlussflug versteht man eine Flugreise, die aus mehreren Streckenabschnitten besteht und bei der mindestens ein Zwischenstopp notwendig ist.
Da verpasste Anschlussflüge in der Fluggastverordnung 261/2004 noch nicht berücksichtigt wurden, erhielten Passagiere auch keine Entschädigung. Erst mit der neuen Rechtsprechung von 2009 hat sich dies geändert. Seither haben Fluggäste auch Anspruch auf eine Entschädigung, wenn sie aufgrund einer Verspätung des vorangegangenen Fluges ihren Anschlussflug nicht mehr erreichten. Hier gilt nicht die entstandene Wartezeit zwischen den beiden Flügen als Kriterium für die Entschädigungszahlung sondern entscheidend für den Anspruch ist die Verspätung, mit der der endgültige Zielort erreicht wurde. Maximal erhalten Fluggäste 600€ als Wiedergutmachung.
Dies ist jedoch nur dann möglich, wenn alle Flüge im Rahmen einer Buchung bzw. eines Tickets gekauft worden sind. Gibt es jedoch 2 Buchungsnummern, d.h. der Anschlussflug ist unabhängig vom vorangegangenen gebucht worden, so besteht kein Anspruch auf Entschädigung.

Zu beachten!

Die Verspätung, mit der Sie am endgültigen Ziel ankommen, ist entscheidend.

Wurden die einzelnen Teilstrecken auf verschiedenen Airlines gebucht und zurückgelegt, so obliegt es dem Gericht zu entscheiden, welche Fluglinie für die Entschädigung aufkommen muss.
Auch Fälle, bei denen gebuchte und schlussendlich ausführende Airline nicht ident sind oder Flüge kombiniert werden, müssen individuell gelöst werden.
Nutzen Sie hierfür unseren Online-Entschädigungsrechner und schaffen Sie sich Klarheit ob und wieviel Entschädigung Sie erhalten.